The Past and The Furious

Eine Lesung durch Schauspieler beim Deutschen Historikertag 2021 in München.
Eine Talkmasterin sitzt mit ihren Kärtchen auf der Bühne
Zwei prominente historische Gäste der fiktiven Talkshow The Past and The Furious
Der Musiker Caio de Azevedo am Flügel
Eine Frau liest in der Talkshow von ihren Kärtchen ab, ein Mann liest sich seine Karten durch. Ein Klavierspieler im Hintergrund
Zwei Schauspielerinnen und ein Schauspieler mit Sonnenbrillen und als Gäste einer Talk Show verkleidet sprechen ins Publikum
Junger Mann mit Bart und Tirolerhut hat ein Buch über Schmetterlinge in der Hand und spricht
Mann mit Bart und Buch über Schmetterlinge wird von der Talkmeisterin interviewt

 Fotos: Stephan Höck

Die Talkshow „The Past and The Furious” lud Gäste aus Vergangenheit und Gegenwart ein. Debattiert wurden heiße historische Themen der letzten 125 Jahre. Neben allgemeinen historischen Ereignissen ging es auch um die kritische Betrachtung der eigenen Verbandsgeschichte, vor allem im Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus. Partnerland des Jubiläums war Israel.

Projekt: Szenische/musikalische Lesung beim 53. Deutschen Historikertag anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Verbandes der Historiker und Historikerinnen Deutschlands

Aufführung: 7. Oktober 2021 an der LMU München

Regie: Maike Bouschen
Komposition/Musik: Caio de Azevedo
Schauspiel / Gesang: Tom Smith, Enea Boschen, Thekla Hartmann