Lenz

Georg Büchner

Fotos: Regine Heiland

Der Novelle "Lenz" von Georg Büchner liegt die wahre Geschichte des Schriftstellers Jakob Michael Reinhold Lenz zugrunde, der an Schizophrenie erkrankte. "Lenz" in der Inszenierung am Akademietheater ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit Fiktion und Realität unserer Wahrnehmung. Der brasilianische Musiker und Komponist Caio de Azevedo hat eigens für diese Inszenierung die schizophrenen Schübe des jungen Lenz vertont.

Akademietheater München

Premiere: 3. Mai 2017

Regie: Maike Bouschen
Komposition: Caio de Azevedo
Bühne: Maike Brunner
Kostüm: Jan Wilhelm Vahl
Dramaturgie: Anna Gojer
Schauspiel: Kjell Brutscheidt
Musik: Arturas Gelusevicius, Yu-Ting Huang, Ivan Ng, Anna Pontz, Christian Zahlten, Flurin Mück