Zwei Herren von Real Madrid

Leo Meier

bunte Schaukästen auf einer schwarzen Bühne

Fotos: Axel J. Scherer

„Die Fußball-WM ist vorbei, aber die beste Partie wurde gerade erst angepfiffen“ (Karin Yesilada, Nachtkritik). Zwei Profikicker von Real Madrid begegnen sich zufällig im Wald und stellen fest, dass sie zwar im gleichen Verein spielen, sich aber nie kennen gelernt haben – denn der eine spielt im Mittelfeld und der andere ist Stürmer. Ein höfliches Gespräch mit Happy End.

Leo Meiers Debütwerk, das beim Heidelberger Stückemarkt 2022 mit dem Publikumspreis sowie dem SWR 2 Hörspielpreis ausgezeichnet wurde, lebt von einer absurd-fantastischen Realität, in der Drachen gewöhnliche Haustiere sind, Fußballprofis sich selbstverständlich verlieben dürfen und Sergio Ramos ihnen den Segen erteilt, um anschließend über den Sinn des Lebens und seine Gesichtstätowierung zu philosophieren.

„Die eigenwillige Eleganz des Textes kommt in Oberhausen zum Strahlen. Zu sehen ist die gelungene Uraufführung eines schwer zu fassenden, gedanklich reichen und sprachlich sensiblen Stücks mit einem rundum überzeugenden Ensemble“, schreibt Detlev Baur in Die Deutsche Bühne.

Uraufführung
Premiere: 15. Januar 2023
Theater Oberhausen

Regie: Maike Bouschen
Bühne und Kostüme: Franziska Isensee
Musik: Lutz Gallmeister
Licht: Thomas Grubenbecher
Dramaturgie: Jascha Fendel
Schauspiel: Tim Weckenbrock, Khalil Fahed Aassy, Samia Dauenhauer, Franziska Roth, Elias Baumann